Erde, die uns dies gebracht
Sonne, die es reif gemacht,
Liebe Sonne, liebe Erde
Euer nie vergessen werde

Christian Morgenstern



  Startseite
  Über...
  Störung
  Schwach
  Gewichtsverlauf
  Gästebuch

 
Freunde
   
    nicki19

    leben.s.nebel
   
    fee-foret

   
    unlock.your.soul

    - mehr Freunde


Links
   angels fall first
   tropical grapefruit
   numb belligerence
   amberchamber
   fuck barbie
   aesthetic perfection
   mer.de
   fragile.wings
   kleine heile welt
   unlock.your.soul
   herz.defekt
   vice
   thin.challenge
   .luna
   cumy
   mary


http://myblog.de/raupe.nimmersatt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
sexistische kackscheisse!

verdammt nochmal.

liest das wer? nope, auch egal. 

mir fällt beim surfen auf all den ganzen seiten immer wieder auf, dass ich gar nicht mehr weiss welche ich schon besucht und welche nicht... und das liegt nicht nur an meinem schlechten gedächtnis, das liegt auch daran, dass alle alle alle gleich sind. perfectiondreamangelsüßemissmuffinsupersweetsixteenlipstickcigarettesbonjourmesieurdameslittlepinkbutterflystarvingachleckmichamarsch

alle reproduzieren die gleichen stereotypen davon wie eine frau, ein mädchen zu sein hat - ätherisch ästhetisch leicht still verschwindend hintertückisch den männern und frauen gefallend neid provozieren zurückhalten lieb und süß und rosa und blumig und duftend und rein und perfekt (verdammte scheisse, WENN es perfektion gäbe wär sie das langweiligste auf der ganzen verfickten welt!) lockig und niedlich und ohne bedürfnisse nichts essend denn frauen müssen nichts essen, sie sind misses pacman und ernähren sich nur von luft und liebe und vielleicht von ein paar bunten energietabletten, natürlich nur 2 kalorien das stück! denn wer essen würde, der müsste auch kacken und sowas tun mädchen natürlich nicht, lieber lassen sie sichs rausoperieren

 

und ja, das ist alle über einen kamm geschert und natürlich sind auch die meisten essstörungen irgendwo irgendwie außerhalb von sexistischer scheisse und stereotypen reproduzierend begründet und ich meine auch gar nicht jene die tatsächliche probleme haben und psychisch krank sind und trotzdem gerne weiblich sein und weiblichkeit darstellen wollen, ich weiss auch nicht wen ich meine. ich muss nur kurz ein bisschen fluchen.

ich bin selbst ja auch nicht besser, wie das immer ist, das was ich an den andern am meisten und lautstärksten kritisiere, darauf bin ich entweder neidisch weil ich es nicht haben und sein kann oder das bin ich in allerreinster form.
allein dass ich mir von nem typen sagen lasse, dass ich "pummelig" geworden bin und mich davon tatsächlich beeinflussen und einschüchtern lasse und jetzt deswegen abnehmen will!! ich dumme pute, echt. ich glaubs nicht. ich bin das größte wandelnde stereotyp der welt, ich bin im grunde auch immer noch immer nur unsicher.

 

ich dachte echt, es ginge mir besser. dann fällt mir irgendwann immer auf, dass ich ganz genauso bin wie die die mir grade am meisten auf den sack gehen. wenn ich den spiegel sehe, dann bin ich eh total verwirrt weil ich keinen richtigen bezug zu dem bild herstellen kann... ich fühle nicht dass ich das bin. ich erkenne natürlich, dass dieses bild irgendwie zu "mir" gehört, aber ich fühle es nicht. vielleicht war narziss auch gar nicht so eingebildet und fand sich selbst auch nicht übermäßig schön, er wollte nur das wasser anfassen weil er zu dem bloßen bildnis keinen bezug herstellen konnte - auch kinder fassen ihr spiegelbild an weil sie es natürlich extrem fasziniert aber sie es nicht begreifen können, also versuchen sie es zu greifen. narziss ebenso. 

und ich kann mich nicht greifen. 

und ich kann mich nicht erkennen. 

aber manchmal habe auch ich meine klaren momente, dann entdecke ich die risse im spiegel, in der scheibe und gehe näher ran und reisse weiter auf weil ich sehen will (oder das gefühl habe sehen zu müssen) was dahinter ist, weil ich das bild eh nicht verstehe. und dann sehe ich alles was ich schlecht finde an den menschen. und das bin dann ich. ich renn die ganze zeit vor mir weg weil sich selber erkennen ist furchteinflößend. sowas von furchteinflößend und demütigend und danach hasse ich mich wieder obwohl ich doch dachte den ganzen selbsthass scheiß und die probleme hätte ich längst mehr oder weniger ganz gut überwunden. 

und die scheiss trevilor bin ich am absetzen denn mir gehts ja im grunde genommen verdammt gut. und ich will die auch nicht mehr nehmen müssen. aber ich hab den eindruck ich bin immer noch nicht richtig hier. 

 

vielleicht auch nur einfach eine schlechte phase und es geht wieder vorbei? dann bin ich schneller wieder weg als ich hier war.

ja und so. wenn myblog nen fäkalausdruck-filter hat, ist der blog hier morgen geschichte, haha.

14.2.11 22:34
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ella / Website (25.2.11 21:56)
Hey

Kein Problem !

LG <3


zarah / Website (27.2.11 02:18)
Oh wie schön was von dir zu lesen =)
& du hast so recht mit allem was du schreibst.. das Frauen Bild das von unserer Gesellschaft krankhaft ins Hirn geprügelt wurde ist kakmist. & trotzdem da es in unser Hirn geprügelt wurde denkt man das ist gut so.. aber das ist es nicht. gewiss nicht. gut wenn man erkennt das es scheiß ist =)

Du bist nicht dein Spiegelbild, du bist nicht die Reflexionen der Anderen auf dich, deine Figur, dein handeln, du bist kein Spiegel. Du musst es nicht sein! Keine Frau muss Spiegelbild oder Spiegel sein.. endlich anfangen zu sein, man selbst & Frau..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung